Michael Kunst

Michael Kunst

* 16.02.1955
† 26.02.2022
Erstellt von wb-trauer.de GmbH & Co. KG
Angelegt am 05.03.2022
345 Besuche

Neueste Einträge (4)

Kreis-CDU trauert um Michael Kunst

07.03.2022 um 11:49 Uhr von Westfalen-Blatt

Die CDU-Kreistagsfraktion trauert um ihren stellvertretenden Vorsitzenden Michael Kunst. Der Herforder (67) verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit unerwartet am Samstag, 26. Februar. Michael Kunst gehörte dem Kreistag seit 1989 an. In den mehr als 30 Jahren seiner Tätigkeit setzte er sich in besonderem Maße für die Themen Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung ein. Zudem waren ihm die Gesundheitsversorgung im Kreis im Allgemeinen und das Klinikum Herford im Besonderen wichtig. Ein persönliches Anliegen war ihm als mehrfachem Großvater die gute Versorgung der Kleinsten, weshalb er sich unermüdlich für den Neubau der Kinderklinik einsetzte.

Michael Kunst übernahm nicht nur im Kreistag und den Ausschüssen Verantwortung, sondern auch innerhalb der CDU-Kreistagsfraktion. So wurde er im Jahr 2004 zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion gewählt und rückte fünf Jahre später, im Jahr 2009, zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden auf. In diesen Funktionen unterstützte er gleich drei Fraktionsvorsitzende. „Mir war es 2014, als ich zum Fraktionsvorsitzenden gewählt wurde, unglaublich wichtig, mit Michael einen sehr erfahrenen Partner an meiner Seite zu wissen“, erinnert sich der aktuelle Fraktionsvorsitzende Michael Schönbeck. „Für die anderen Fraktionen waren wir fortan die beiden Michaels“, ergänzt er.

Schönbeck erinnert sich zudem intensiv an sein letztes Gespräch mit Michael Kunst, in dem ihm neben dem Optimismus, den er zum Ausdruck brachte, besonders eine Äußerung in Erinnerung blieb. „Michael hörte, wie mein acht Monate alter Sohn im Hintergrund Geräusche machte, und meinte: „Das ist es, worum es im Leben geht.““

Auch in der Partei hinterließ Michael Kunst, der schon seit dem Jahr 1974 Mitglied der CDU war, Spuren. „Michael Kunst war ein Christdemokrat im besten Sinne“, erinnert sich der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Tim Ostermann.

Nachruf aus dem Westfalen-Blatt (Ausgabe Herford) vom 5. März 2022

Gedenkkerze

www.westfalen-blatt.de

Entzündet am 05.03.2022 um 08:31 Uhr

Westfalen-Blatt

vom 05.03.2022

Westfalen-Blatt

vom 05.03.2022