Werner Laker

Werner Laker

* 27.04.1936
† 03.11.2019 in Herford
Erstellt von wb-trauer.de GmbH & Co. KG
Angelegt am 09.11.2019
1.894 Besuche

Über den Trauerfall (1)

Hier finden Sie ganz besondere Erinnerungen an Werner Laker, wie z.B. Bilder von schönen Momenten, die Trauerrede oder die Lebensgeschichte.

Trauer um Werner Laker - Unternehmer stirbt mit 83 Jahren

11.11.2019 um 14:07 Uhr von Westfalen-Blatt

Als es einmal darum ging, für ein Foto an der Laarer Straße die Nachbarn zu mobilisieren, hatte Werner Laker innerhalb von einer Stunde etwa zwei Dutzend Leute zusammengetrommelt. Wenn er von einer Sache überzeugt war, brachte er sich voll und ganz ein. Am vergangenen Sonntag, 3. November, ist Tischlermeister Werner Laker im Alter von 83 Jahren verstorben.

 

Der Unternehmer aus Laar machte nach der Volksschule Hollinde eine Tischlerlehre in der Möbelfabrik Bähr und Priester, die er 1954 als Kammerbester beendete. 1959 legte der gebürtige Eickumer die Meisterprüfung im Tischlerhandwerk ab, ehe er sich 1967 mit einer Tischlerei an der Laarer Straße selbstständig machte. Von 1976 bis 1985 war der jetzt Verstorbene stellvertretender Innungsobermeister. Heute beschäftigt das Unternehmen Laker Möbel-Werkstätten etwa 30 Mitarbeiter.

 

1981 trat Werner Laker in die CDU ein. Er kämpfte gegen die geplante Mülldeponie Laar und für einen Radweg entlang der Laarer Straße. Wenn ihm etwas nicht passte, meldete er sich auch mit einem Leserbrief zu Wort. Für ihn war wichtig, dass die Belange der Herforder Ortsteile auch im Ratssaal Berücksichtigung finden.

 

Werner Laker war auch Trompeter im Posaunenchor der Kirchengemeinde Laar. Der Familienvater hat zahlreiche Enkel für die er am Firmensitz an der Laarer Straße vor einigen Jahren auch ein Baumhaus errichten ließ.

 

Nachruf aus dem Westfalen-Blatt (Ausgabe Herford) vom 9.11.2019