Bernhard Menne

Bernhard Menne

* 16.06.1938
† 28.01.2021 in Warburg
Erstellt von wb-trauer.de GmbH & Co. KG
Angelegt am 02.02.2021
417 Besuche

Über den Trauerfall (1)

Hier finden Sie ganz besondere Erinnerungen an Bernhard Menne, wie z.B. Bilder von schönen Momenten, die Trauerrede oder die Lebensgeschichte.

Trauer um den Ehrenoberst

04.02.2021 um 13:58 Uhr von Westfalen-Blatt

Die Dösseler Schützen trauern um ihren am 28. Januar verstorbenen langjährigen Ehrenoberst Bernhard Menne. Der Verein will seinem Ehrenoberst zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Fahnenabordnung das letzte Geleit geben und einen Kranz an seinem Grab niederlegen.

Der 82-Jährige, der beruflich als Schreiner und später als Ausbilder im Kolpingsbildungswerk in Brakel tätig war, gehörte dem Verein seit 1955 an und übernahm im Jahr 1974 Verantwortung im Offizierskorps als Feldwebel. 1980 wurde er zum Hauptmann und „Spieß“ befördert, bevor er im Jahr 1992 Oberst des Schützenvereins wurde. Seit 1998 war er Ehrenoberst des Vereins und nahm weiter mit großer Begeisterung aktiv an den Veranstaltungen des Vereins teil.

Der besondere Höhepunkt seines Vereinslebens war die Königswürde im Jahr 1980. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Marlies als Königin führte der damalige Hauptmann das Schützenvolk an. Im vergangenen Jahr konnte Berni Menne sein 40-jähriges Königsjubiläum begehen und in geselliger Runde feiern.

„Der Schützenverein Dössel hat mit Berni Menne einen sehr verdienten, immer kameradschaftlichen und hilfsbereiten Schützen verloren und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren“, heißt es in einem Nachruf des Vereins.

Auch die Dösseler werden Berni Menne sehr vermissen, heißt es weiter. Sein handwerkliches Schaffen an vielen Orten des Dorfes werde noch lange sichtbar sein, sind sich die Schützen sicher.

 

Nachruf aus dem Westfalen-Blatt (Ausgabe Warburg) vom 04.02.2021