Edeltraud Niermann

Edeltraud Niermann

geb. Vogelsang
* 30.09.1946
† 25.12.2021 in Bünde
Erstellt von wb-trauer.de GmbH & Co. KG
Angelegt am 08.01.2022
118 Besuche

Neueste Einträge (4)

Gedenkkerze

Anne Kikenberg

Entzündet am 14.01.2022 um 14:23 Uhr

Ruhe in Frieden. Bin in Gedanken bei dir 

GTE-Mitbegründerin ist verstorben

11.01.2022 um 12:22 Uhr von Westfalen-Blatt

Der Generationentreff Enger und das regionale Netzwerk „Kraftquellen in der Demenz“ trauern um ihre Mitbegründerin Edeltraud Niermann. „Seit dem 1. April 1998 stand sie mehr als 23 Jahre ehrenamtlich an der Seite ihres Mannes Günter Niermann und sorgte sich mit ihrer liebevollen, ausgleichenden und positiven Art um ihre Mitmenschen. Es war ihr Verdienst, dass die Menschen im Generationentreff eine liebevolle und heitere Begegnungsstätte vorgefunden haben“, heißt es in einem Nachruf des GTE.

In den zurückliegenden Jahren sorgte sie sich gemeinsam mit Freunden und Weggefährten um den Ausbau weiterer Angebote in verschiedenen sozialen Netzen, darunter auch der Alzheimer Beratungsstelle im Generationentreff Enger. Sie habe bei vielen Menschen tiefe Spuren hinterlassen und gezeigt, was es bedeute, für andere einzustehen und hilfebedürftigen Menschen zur Seite zu stehen.

Außerhalb des Generationentreffs Enger und des regionalen Netzwerks „Kraftquellen in der Demenz“ mit der „demenzfreundlichen Kommune“ und der „Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz“ engagierte sie sich für die Ruth-und-Willi-Biermann-Stiftung, hier für Kinder und Eltern im Kinderhaus Bad Oexen und veranstaltete seit 14 Jahren gemeinsam mit anderen Aktiven aus dem Generationentreff ein jährlich wiederkehrendes Benefiz-Golfturnier sowie ein jährlich stattfindendes Skatturnier mit den Skatfreunden Spenge.

„Die Begegnungen mit Edeltraud Niermann waren immer voller Herzlichkeit, Ruhe, Harmonie und Wärme. Ob Jung oder Alt, mit ihrer warmherzigen, offenen und zugewandten Art verstand sie es, jedem Menschen das Gefühl zu geben, willkommen zu sein“, schreibt das GTE-Team. Der Generationentreff Enger und das regionale Netzwerk „Kraftquellen in der Demenz“ werden immer mit Edeltraud Niermann verbunden bleiben und ihr ehrendes Andenken bewahren, heißt es weiter.

Nachruf aus dem Westfalen-Blatt (Ausgabe Enger / Spenge) vom 11. Januar 2022

Gedenkkerze

www.westfalen-blatt.de

Entzündet am 08.01.2022 um 09:34 Uhr

Westfalen-Blatt

vom 08.01.2022