Klaus Kerwien

Klaus Kerwien

† 25.02.2019
Erstellt von wb-trauer.de GmbH & Co. KG
Angelegt am 01.03.2019
481 Besuche

Neueste Einträge (3)

Brockhagener Urgestein gestorben

05.03.2019 um 16:23 Uhr von Gerold

Nicht nur beruflich war er im Bauhandwerk beschäftigt, auch für den Heimatverein Brockhagen, den TuS Brockhagen und für die Lokalpolitik war er ein wichtiger Baustein: Am vergangenen Montag, 25. Februar, ist Klaus Kerwien im Alter von 87 Jahren gestorben.

Kerwien zählt zu denjenigen, die 1985 den Heimatverein Brockhagen neu gründeten, berichtet Vorsitzender Wilken Ordelheide. »Er hat Aktivitäten wie etwa das Boßeln bekannt gemacht und bis 2014 die Wandergruppe organisiert. Mit der Gruppe hat er auch alle Etappen des Hermannswegs erwandert«, so Ordelheide. »Und er war bei allem immer eine tolle Unterstützung.« Mit seinem handwerklichen Können habe Kerwien unter anderem zur Errichtung des Vereinsarchivs in der Alten Dorfschule beigetragen.

Jahrzehntelang hat sich Klaus Kerwien außerdem in der Lokalpolitik engagiert. Als SPD-Ratsherr wirkte er in den 1970er und 80er Jahren im Gemeinderat mit, gehörte zu den Gründern eines gemeinsamen Ortsvereins für Steinhagen, Amshausen und Brockhagen.

2018 wurde Klaus Kerwien für 60-jährige Mitgliedschaft im TuS ausgezeichnet, im gleichen Jahr feierte er 65. Hochzeitstag mit Ehefrau Lisa.

 

Nachruf aus dem Westfalen-Blatt vom 28.02.2019

Gedenkkerze

www.wb-trauer.de

Entzündet am 01.03.2019 um 08:57 Uhr

Westfalen-Blatt

vom 01.03.2019