Roland Seredszun

Roland Seredszun

* 27.03.1927
† 28.08.2019
Erstellt von wb-trauer.de GmbH & Co. KG
Angelegt am 31.08.2019
161 Besuche

Neueste Einträge (3)

Stadtplanung als Lebensaufgabe

05.09.2019 um 15:06 Uhr von Westfalen-Blatt

 

 

Er hat das Bild der Stadt Bielefeld städtebaulich maßgeblich geprägt. Mehr als 30 Jahre war Roland Seredszun in Bielefelds Stadtplanung nicht nur Mitarbeiter, sondern auch Mitgestalter und Anreger und von 1978 bis 1989 sogar Leiter des Planungsamtes, der die letzte Phase des Wiederaufbaus der Innenstadt prägend miterlebte. Im Alter von 92 Jahren ist der Diplom-Ingenieur und Stadtbaudirektor i.R. jetzt gestorben.

Seredszun, gebürtiger Dortmunder, hatte nach dem Studium der Architektur und des Städtebaus an der Technischen Hochschule Darmstadt sowie mehrjähriger Tätigkeit im Bielefelder Architekturbüro Thiele seine »Lebensaufgabe« als Stadtplaner in Bielefeld gefunden. Es sei, hatte er immer wieder rückblickend hervorgehoben, längst seine Stadt geworden. Dabei hatte sich der Planer stark engagiert, die Nebenzentren zu entwickeln und zu stärken. Dabei galt sein Augenmerk der Abrundung der für Bielefeld typischen Streubebauung sowie der Planung neuer Wohngebiete. Eine Entwicklung, die das Oberzentrum angesichts des Mangels an bezahlbarem Wohnraum gerade wieder erlebt. Seredszun, stets liebevoll-kritischer Beobachter, hatte selbst seine Heimat in Schildesche gefunden.

 

Nachruf aus dem Westfalen-Blatt (Ausgabe Bielefeld) vom 5. September 2019

Gedenkkerze

www.wb-trauer.de

Entzündet am 31.08.2019 um 08:48 Uhr

Westfalen-Blatt

vom 31.08.2019