Werner Exner

Werner Exner

* 01.01.1936
† 27.09.2020
Erstellt von wb-trauer.de GmbH & Co. KG
Angelegt am 30.09.2020
180 Besuche

Neueste Einträge (5)

Gedenkkerze

Brigitte und Hans

Entzündet am 12.10.2020 um 18:21 Uhr

Trauer um Werner Exner

01.10.2020 um 15:31 Uhr von Westfalen-Blatt

Jahrzehntelang engagierte er sich für den BdV und ebenso für den Karneval in Steinhagen: Werner Exner ist am Sonntag, 27. September 2020, im Alter von 84 Jahren gestorben.

Geboren in Bad Charlottenbrunn in Niederschlesien, fand Werner Exner seine Heimat schließlich in Steinhagen – und wirkte hier im Bund der Vertriebenen (BdV) mit, als stellvertretender Vorsitzender und Kulturbeauftragter. Im BdV gehörte er auch zu den Wegbereitern des Steinhagener Karnevals, etwa beim Kappen- und Kostümfest ab den 1950er Jahren und ab 1964 im „Original Steinhäger BdV-Karneval“ – aus dem später wiederum der heutige Karnevals-Club Cronbach-Funken (KCCF) hervorging. „Unter anderem war er dort im Elferrat aktiv“, erinnert sich sein langjähriger Weggefährte Willi Althaus. Und auch die BdV-Veranstaltungen füllte Exner mit Leben, stellte mit Dieter Eckert und Hubert Kietsch regelmäßig das Schlesische Schlachtefest im Hotel „Quellental“ mit auf die Beine.

Als gelernter Tischler arbeitete Werner Exner bei der früheren Tischlerei und Möbelfabrik Mensching, wechselte dann beruflich zur Volksfürsorge, weiß Willi Althaus. „Später betrieben die Exners eine Wäscherei und Mangel an der Hasenheide in Amshausen.“

Nachruf aus dem Westfalen-Blatt (Ausgabe Steinhagen) vom 30.09.2020

Gedenkkerze

Deine Kerstin

Entzündet am 30.09.2020 um 17:18 Uhr

Ich vermisse dich.

Gedenkkerze

www.westfalen-blatt.de

Entzündet am 30.09.2020 um 08:30 Uhr

Westfalen-Blatt

vom 30.09.2020