Werner Haskenhoff

Werner Haskenhoff

* 24.09.1930
† 08.11.2018
Erstellt von wb-trauer.de GmbH & Co. KG
Angelegt am 10.11.2018
1.233 Besuche

Neueste Einträge (3)

Nachruf aus dem Westfalen-Blatt, Zeitung für Steinhagen vom Samstag, 10.11.2018

14.11.2018 um 12:11 Uhr von Westfalen-Blatt

 

Nachruf auf Werner Haskenhoff aus Steinhagen

Die Fleischerei war sein Lebenswerk

Steinhagen (vh). Die von ihm gegründete Fleischerei war sein Lebenswerk, noch bis vor kurzem stand er morgens um vier Uhr auf und sah nach dem Rechten. Am vergangenen Donnerstag, 8. November, ist Werner Haskenhoff im Alter von 88 Jahren gestorben.

Wie es damals üblich war, startete Werner Haskenhoff schon früh ins Berufsleben: Mit 15 Jahren begann er, der gebürtig aus Halle-Hörste stammt, seine Ausbildung in der Fleischerei Maus in Halle. Dort arbeitete er auch anschließend von 1948 bis 1951 als Geselle weiter.
1953 legte Haskenhoff seine Meisterprüfung vor der Bielefelder Handwerkskammer ab und machte sich daraufhin auf dem elterlichen Anwesen in Hörste als Fleischermeister selbstständig. Dort wurde es jedoch schnell zu klein für die wachsende Schlachterei, so dass er einen Laden an der Waldbadstraße in Steinhagen kaufte, diesen erweiterte und 1958 schließlich das heutige Geschäft eröffnete.
1955 heiratete Werner Haskenhoff, feierte mit Ehefrau Lisa 2005 Goldene Hochzeit. Lisa Haskenhoff starb 2007. Zu den Leidenschaften des Fleischermeisters gehörten die Jagd und der Fußball, vor allem Arminia Bielefeld.
Werner Haskenhoff hinterlässt zwei Kinder und vier Enkel. 

Gedenkkerze

www.wb-trauer.de

Entzündet am 10.11.2018 um 08:24 Uhr

Westfalen-Blatt

vom 10.11.2018