Wilhelm Ebeler

Wilhelm Ebeler

* 11.03.1958
† 30.12.2020
Erstellt von wb-trauer.de GmbH & Co. KG
Angelegt am 09.01.2021
112 Besuche

Neueste Einträge (3)

TuS trauert um Wilhelm Ebeler

11.01.2021 um 14:24 Uhr von Westfalen-Blatt

Der TuS Hücker-Aschen trauert um Wilhelm Ebeler, der während einer privaten sportlichen Aktivität gestorben ist. Er wurde 62 Jahre alt. Seit fast 50 Jahren gehörte er dem Verein an. Als Fußballer durchlief er alle Jugendmannschaften und gehörte 1978 im Alter von 19 Jahren dem Kreismeister-Team unter Trainer „Adi“ Pitsch an. Später wechselte Wilhelm Ebeler zu den Alten Herren und leitete diese Abteilung mehr als 20 Jahre lang. „Ohne laute Worte und kraft seiner Persönlichkeit war er auf dem Platz und in der Vereinsorganisation ein Anführer im besten Sinne. Einer, der Situationen erfasste, entscheidungsfreudig und vorneweggehend war“, heißt im Nachruf des Vereins. Mit seiner besonnenen, ruhigen, aber klaren Art des Umgangs habe er die Altherren-Abteilung zu einer Stütze des Vereinsleben entwickelt. In seiner Amtszeit erhielten die Alten Herren als Ausrichter und Gastgeber von Stadt- und Kreismeisterschaften viel Lob und Anerkennung. Wilhelm Ebeler ist für seine ehrenamtlichen Leistungen 2020 mit dem Ehrenamtspreis des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), überreicht durch den Fußball-Kreis Herford, ausgezeichnet worden. „Der TuS Hücker-Aschen verliert einen tollen Fußballer, einen zuverlässigen Organisator und einen großartigen Menschen. Das Mitgefühl gilt seinen Angehörigen“, heißt es weiter.

 

Nachruf aus dem Westfalen-Blatt (Ausgabe Enger / Spenge) vom 09.01.2021

Gedenkkerze

www.westfalen-blatt.de

Entzündet am 09.01.2021 um 10:31 Uhr

Westfalen-Blatt

vom 09.01.2021