Wolfgang Vornholt

Wolfgang Vornholt

* 21.02.1947
† 15.01.2021 in Borgenreich
Erstellt von wb-trauer.de GmbH & Co. KG
Angelegt am 20.01.2021
342 Besuche

Neueste Einträge (4)

Borgholzer trauern um den Kyffhäuser-Ehrenvorsitzenden - Ein Leben für das Gemeinwesen

25.01.2021 um 10:28 Uhr von Westfalen-Blatt

Der Ehrenvorsitzende der Kyffhäuser Kameradschaft, Wolfgang Vornholt, ist im Alter von 73 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Wolfgang Vornholt war ein emsiger Borgholzer, der sich in vielen Vereinen und um den Ort Borgholz verdient gemacht hat.
Wolfgang Vornholt war viele Jahre Mitglied des Ortsbeirates. Von 1994 bis 2010 war er Vorsitzender der Kyffhäuser Kameradschaft Borgholz. In der Zeit von 2007 bis 2011 war er Vorsitzender des Kyffhäuser Landesverbandes Westfalen-Lippe.
Wolfgang Vornholt erwarb seine Verdienste in Borgholz unter anderem, indem er neben dem damaligen Ortsvorsteher Helmut Otto im Jahr 1991 die 700-Jahr-Feier organisierte und durchführte. Diese Feier war in Borgholz ein großer Erfolg und ist bis heute noch in Erinnerung vieler Borgholzer Bürger.
Im Jahr 2007 organisierte Vornholt als Verantwortlicher der Kyffhäuser Kameradschaft eine Reise zur Steubenparade nach Amerika, nach New York. Er selbst konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht mitfahren.
In den 1980er-Jahren gründete Wolfgang Vornholt die Fußballabteilung „Alte Herren“ im Sportverein VfB Jordania Borgholz. Hierfür war er einige Jahre verantwortlich.
Vornholt pflegte stets auf Augenhöhe die Patenschaft mit den Soldaten der Patenkompanie Höxter und die Partnerschaft mit der Schützengesellschaft Borgholz. Wolfgang Vornholt war im Jahr 1981 bei den Schützen eingetreten und schloss als Vorsitzender der Kyffhäuser Kameradschaft mit den Schützen einen Kooperationsvertrag. Dieser Vertrag beinhaltete die gegenseitige Unterstützung beider Vereine.
Das Gemeinwesen in Borgholz lag ihm stets am Herzen. Er pflegte ein gutes Verhältnis zur Kirchengemeinde und hatte immer ein offenes Ohr.

„Borgholz hat mit Wolfgang Vornholt einen guten Kameraden und Wegbegleiter verloren“, sagt der Ortsvorsteher Franz-Josef Wegener.
 
Nachruf aus dem Westfalen-Blatt (Ausgabe Warburg) vom 19.01.2021

 

Westfalen-Blatt

vom 22.01.2021

Gedenkkerze

www.westfalen-blatt.de

Entzündet am 20.01.2021 um 08:49 Uhr

Westfalen-Blatt

vom 20.01.2021